myPortal

2947 hits


Nationalpark Hunsrück-Hochwald - Rangertreff

Nationalpark Hunsrück-Hochwald - Rangertreff A A A Leichte Sprache Deutsch Deutsch Niederländisch Englisch Französisch Nationalpark Besucher Kinder, Schule & Kita Über uns Service Partner Anreise & Orientieren Übersichtskarte Nationalparktore Informationsstellen Anfahrt Erleben & Angebote Alle Veranstaltungen Rangertreff Ranger- & Erlebnistouren Gruppenangebote Nationalparkführer...

https://www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de/...?...

Information Provider: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald Source : Webseiten-Index Forschungsserver

Nationalpark Hunsrück-Hochwald - Rangertreff

Nationalpark Hunsrück-Hochwald - Rangertreff A A A Leichte Sprache Deutsch Deutsch Niederländisch Englisch Französisch Nationalpark Besucher Kinder, Schule & Kita Über uns Service Partner Anreise & Orientieren Übersichtskarte Nationalparktore Informationsstellen Anfahrt Erleben & Angebote Alle Veranstaltungen Rangertreff Ranger- & Erlebnistouren Gruppenangebote Nationalparkführer...

https://www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de/...?...

Information Provider: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald Source : Webseiten-Index Forschungsserver


Neues Objekt

fsdfsdfsdfs

Information Provider: Nationalpark Hainich Source : Metadatenkatalog Nationalpark Hainich

XML

Biodiversitäts-Exploratorium Hainich-Dün

Die Hainich-Dün Region liegt im Westen Thüringens nahe der Grenze zu Hessen. Sie besteht aus der Waldregion "Hainich" im Süden und der "Dün" Region im Norden, verbunden durch das "Obere Eichsfeld". Der Hainich gehört mit 16.000 ha zu den größten zusammenhängenden Laubwaldgebieten Deutschlands. Ein Teil dieses Gebiets erhielt 1997 den Nationalparkstatus und befindet sich an der südlichen Grenze der...

Information Provider: Nationalpark Hainich Source : Metadatenkatalog Nationalpark Hainich

XML

Bäume

Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald gibt es insgesamt 35 Baumarten. Dabei handelt es sich bei 55 Prozent der Bäume um Laubbäume. Bei der Gründung des Großschutzgebietes wurde der Anteil der Bäume, die über 120 Jahre alt sind, auf 24 Prozent geschätzt. Die Buche ist mit 48 Prozent die am meisten vertretene Baumart im Nationalpark, dicht gefolgt von der Fichte mit 37 Prozent. Dieses Mengenverhältnis...

Information Provider: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald Source : Metadatenkatalog Nationalpark Hunsrück Hochwald

XML

Totholz

In den deutschen Wäldern sind etwa 20 bis 50 Prozent der Käfer, Vögel, Moose, Flechten, Schnecken und Pilze auf Totholz angewiesen. Dabei handelt es sich sowohl um liegende als auch um stehende Bäume oder Teile von diesen, die abgestorben sind. Totholz kann insbesondere durch Schnee- und Windbruch, Krankheiten oder Pilz- und Insektenbefall, zum Beispiel durch Borkenkäferbefall, entstehen. Es...

Information Provider: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald Source : Metadatenkatalog Nationalpark Hunsrück Hochwald

XML

2017 WiNo – Heute Kulturwald – morgen Urwald? Restaurationsmaßnahmen als Impuls für...

Was 2016 erarbeitet wurde und wie es weitergeht Bericht des Forschungsteams der Universität Freiburg: 2016 starteten wir unser Experiment im Schönmünztal! Als erstes ging es an das Einmessen und Inventarisieren der zwölf Versuchsflächen, die jeweils eine Größe von einem Hektar haben und von Fichtenbeständen dominiert sind. Anhand der Inventur wurden in Zusammenarbeit mit der...

Information Provider: Nationalpark Schwarzwald Source : Metadatenkatalog Nationalpark Schwarzwald

XML

2019 Hanecke, Vanessa: Bedeutung artspezifischer Eigenschaften koprophager Käfer für...

In den letzten Jahren ist der Verlust von wirbellosen Tierarten sowohl auf regionaler als auch auf globaler Ebene verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Insekten erfüllen vielfältige Ökosystemleistungen, weshalb ihr starker Rückgang nicht nur aus ethischer, sondern auch aus ökologischer und wirtschaftlicher Perspektive höchst kritisch und mit weitreichenden Konsequenzen verbunden...

Information Provider: Nationalpark Schwarzwald Source : Metadatenkatalog Nationalpark Schwarzwald

XML